Standpunkte (8. und letzter Teil): Andreas Bartmann kritisiert den Online-Vertrieb der Industrie

„Die Marken-Industrie muss sich fragen lassen, wie lange und wie viel sie noch vertriebshungrige Logistikriesen im Internet füttern will, um die hervorragende Arbeit in den Stationärgeschäften zu untergraben. Viele scheinen immer noch nicht zu verstehen, dass hier nicht Umsätze wachsen, sondern sich nur verschieben.“

Der Mit­in­ha­ber des Out­door-Aus­rüs­ters Glo­be­trot­ter in der TW-Aus­ga­be DAS JAHR

Schlagworte: