Ist ein Werbeboykott nicht auch eine Form von Werbung, Ryan Gellert?

Die ethische Bilanz von Unternehmen insgesamt ist bisher nicht überragend. Das bedeutet, dass wir schuldig sind, bis das Gegenteil bewiesen ist. Eine Möglichkeit ist, Unternehmen nicht nur nach einer solchen Aktion zu beurteilen, sondern sich ihre ganze Geschichte anzusehen.

Der Euro­pa-Chef von Pata­go­nia im Inter­view mit Max Muth für die heu­ti­ge SZ (Pay­wall). Im Rah­men der Kam­pa­gne #sto­pha­te­for­pro­fit haben über 300 Unter­neh­men in die­sem Juli ihre Wer­bung auf Face­book ein­ge­stellt, um das sozia­le Netz­werk dazu zu brin­gen, mehr Ver­ant­wor­tung für Inhal­te zu über­neh­men. In dem einen oder ande­ren Fall dürf­te die Bud­get­ein­spa­rung will­kom­men sein. Und PR gibt’s kos­ten­los dazu.

Schlagworte: