Gerhard Weber zur Nachfolge bei Gerry Weber

Nächstes Jahr läuft mein Vorstandsvertrag aus, und ich werde bald entscheiden, in welcher Form ich dem Unternehmen erhalten bleibe. (…) Ich könnte mir vorstellen, dass (mein Sohn Ralf) hier künftig eine wichtige Funktion einnimmt.

Der Ger­ry Weber-Chef im Inter­view mit Bet­ti­na Wei­guny für die heu­ti­ge Frank­fur­ter All­ge­mei­ne Sonntagszeitung.

Bit­te lesen Sie dazu auch: Für Ger­hard Weber ist noch lan­ge nicht Schluss

Schlagworte: