“Früher haben wir mit Intuition gearbeitet”, sagt Andrew Rosen. “Jetzt arbeiten wir mit Daten.”

“Die künftigen Führungskräfte von Modeunternehmen werden Marketingprofis sein, nicht Händler.”

Der Theo­ry-Grün­der in sei­nem Abschieds-Inter­view mit Vanes­sa Fried­man für die New York Times.

******

Wenn Sie kei­ne Pro­fa­shio­nals-Bei­trä­ge ver­pas­sen wol­len, emp­feh­le ich Ihnen, ein Update ein­zu­rich­ten. Ein­fach rechts oben E‑Mail-Adres­se ein­ge­ben, „Jetzt abon­nie­ren“ ankli­cken und kurz bestä­ti­gen. Auch freue ich mich über eine Wei­ter­emp­feh­lung an Kol­le­gen und Freunde. 

Pro­fa­shio­nals ist auch in Insta­gram. Jetzt fol­gen: profashionals_live

Schlagworte: