Gerd e

Der Minister lässt nicht locker

“Nachhaltigkeit ist eine Frage des Wollens, nicht des Könnens”

Gerd Mül­ler im Inter­view mit Ulri­ke Wol­len­schlä­ger für die heu­te erschei­nen­de TW. Klei­dung, die zum Weg­wer­fen pro­du­ziert wer­de, sei eine Ver­sün­di­gung an der Natur und an den Men­schen, die sie pro­du­zie­ren, so der Bun­des­ent­wick­lungs­mi­nis­ter. In fünf Jah­ren kom­me “kei­ner der Gro­ßen um nach­hal­ti­ge Mode mehr herum”.

Gerd e

Bit­te lesen Sie dazu auch Nicht pas­siert: Das Textilbündnis

******

Wenn Sie kei­ne Pro­fa­shio­nals-Bei­trä­ge ver­pas­sen wol­len, emp­feh­le ich Ihnen, ein Update ein­zu­rich­ten. Ein­fach rechts oben E‑Mail-Adres­se ein­ge­ben, „Jetzt abon­nie­ren“ ankli­cken und kurz bestä­ti­gen. Auch freue ich mich über eine Wei­ter­emp­feh­lung an Kol­le­gen und Freunde.