„Wir sind alle Influencer“

850 Gäste bei den GQ Men of The Year 2018 in der Komischen Oper in Berlin. Die Preisträger: Herbert Grönemeyer, Patrick Dempsey, Donatella Versace, Dries van Noten, Jason Derulo, Henry Cavill, Bastian Schweinsteiger, Orlando Bloom, und die Crew von „Das Boot“ – Franz Dinda, Tom Wlaschiha, Stefan Konarske und August Wittgenstein. Nicht zu vergessen Severija Janušauskaitė mit ihrem „Babylon Berlin“-Hit „Zu Asche, zu Staub“. Etliche Profis aus dem Modebusiness durften mitfeiern, z.B. Ingo Wilts (Hugo Boss), Michael Berngruber (Digel), Anita Tillmann (Premium), Marc Freyberg (Brax), Jan Mangold (Windsor), Silvia Bentzinger und Marc Biggemann (Seidensticker), Dirk Schönberger und Eric Erhard (MCM), Thorsten Mindermann (H&M), Kristine Logemann (P&C), Melanie Willich, Guido Boehler, Alois Loew und viele mehr. „Wir sind alle Influencer“, so Moritz von Laffert in seiner Begrüßung.

 

******

 

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen. Auch freue ich mich über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde.

Profashionals ist auch in Instagram. Jetzt folgen: profashionals_live

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s