„Die Welle ist unsere Achterbahn“

„Selbst wenn Stationär irgendwann nur noch 70 Prozent sein sollten – unsere Devise lautet, so profan es klingen mag: Wir setzen auf den Großteil des Marktes, stellen hierfür 100 Prozent unserer Managementkapazitäten zur Verfügung und machen unsere Arbeit einfach richtig gut.“

Mark Rauschen und Alexander Berger von L&T im Interview mit Alexander Graf für Kassenzone.

Und so sieht’s im neuen Sporthaus aus:

Für alle, die die Zeit haben, hier das komplette Kassenzone-Interview mit Mark Rauschen und Alexander Berger:

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

Eine Antwort auf „„Die Welle ist unsere Achterbahn“

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s