„H&M kann der Tesla der Mode werden“, meint Karl-Johan Persson

“Wenn es uns gelingt, Kleidung mit gleicher Qualität zum gleichen Preis aus recyceltem Material zu produzieren, dann haben wir den Kreis geschlossen, dann brauchen wir keine neuen Rohstoffe mehr. Dann können wir ständig neu produzieren und ständig recyceln. Das wäre doch phantastisch. Es wird so kommen.“

Der H&M-CEO im Interview mit Norbert Höfler für den aktuellen Stern

B0189D20-1962-4FFA-8DBC-A0F311A12458.jpeg

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

Eine Antwort auf „„H&M kann der Tesla der Mode werden“, meint Karl-Johan Persson

  1. Da frag ich mich ab, warum die ihre Überhänge zum Teil verbrennen? Wurde so von der BBC berichtet. Lassen wir uns doch nicht ständig von diesen Billigfritzen verarschen. Herz, B.Heller

    Von meinem iPhone gesendet

    >

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s