H&M gegen C&A? Der Vergleich erübrigt sich, ZDF!

Heute Abend um 20.15 sendet das ZDF „Das Duell: H&M gegen C&A“. Konsumdokus sind zwar sichere Quotenbringer, aber der Vergleich ist in diesem Fall streng genommen müßig. Das hat der Markt nämlich längst entschieden, wie die Langzeit-Umsatzentwicklung der beiden Branchen-Riesen zeigt (Deutschland-Umsatz 1992-2012):

H&M  + 1504%

C&A -28%

Die Schweden haben die Zahl ihrer deutschen Läden in den vergangenen 20 Jahren mehr als verzehnfacht (auf 406 per Ende 2012, inklusive Cos, Weekday, Monki und Online-Shop), C&A hat im selben Zeitraum 320 Läden und ebenfalls einen Webshop eröffnet – und trotzdem Umsatz verloren. H&M, 1992 noch auf Platz 26 im Umsatz-Ranking der TW, hat den einstigen Branchenprimus überholt und war 2012 mit 3,48 Mrd. Euro nach der Otto Group der zweitgrößte Modehändler in Deutschland, C&A liegt nach TW-Angaben mit knapp 3,06 Mrd. Euro auf Platz 3.

Muss man die Kunden da noch fragen?

*****

Wenn Sie Profashionals regelmäßig lesen und gut finden, freue ich mich über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde.

 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

3 thoughts on “H&M gegen C&A? Der Vergleich erübrigt sich, ZDF!

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s