Markiert: Joachim Beer

Joachim Beer 1

Bei “Markiert” zeigen Mode-Profis Haltung. Heute mit Joachim Beer, President Global Fashion & Licensing bei Victorinox, New York.

Mode ist für mich…. der einfachste Ausdruck der Persönlichkeit.

Frauen müssen…. innerlich und äußerlich attraktiv sein, nur blond reicht nicht zum Leben.

Ein richtiger Mann…. sollte mit beiden Beinen im Leben stehen und ausbalanciert sein.

Die Jugend von heute ist… intelligenter, schneller und attraktiver als wir glauben.

Sex oder Golf?…. Golf am frühen Morgen, Sex wann immer es die Stimmung erlaubt.

Ohne Geld… trennt sich die Spreu vom Weizen und der Spaß fängt erst an.

Wenn ich in den Spiegel schaue, dann sehe ich…. dass selbst die beste Creme Ihre Grenzen hat.

Ich träume manchmal davon, dass…. nicht die Gier, sondern der gesunde Menschenverstand die Menschen treibt.

Was ich überhaupt nicht leiden kann,…. sind Menschen ohne Respekt und mit eben solchem Verhalten.

Wenn ich noch einmal ganz von vorne anfangen könnte, dann….  würde ich alles richtig machen. Nein, im Ernst: Fehler kann man nicht vermeiden, aber man sollte daraus wenigstens lernen.

Was ich mag…. Absolute Ruhe zur Enspannung, maximal das Rauschen des Meeres.

Was mich nervt… Menschen die ‚Ellenbogen‘ mit ‚Überzeugung‘ verwechseln.

Mein größter Triumph war…. nicht immer Recht zu haben, daraus lernt man meistens mehr.

Mein größter Fehler ist…. schlechten Menschen Vertrauen zu schenken.

Ohne Internet…. wäre unsere Welt um vieles armer, aber alle hätten mehr Zeit.

Meine Playlist… ähnelt die von meinem Sohn (15) und das erschreckt mich.

Am liebsten kaufe ich…. Wein, irgendwie verbindet mich etwas mit den Orten, wo er herkommt.

Das beste deutsche Modegeschäft ist…. das die Kunden über Zeit an sich binden kann und sich immer wieder erneuert.

Mein Job…. hat viele Facetten und mich bisher nie gelangweilt.

Am besten bin ich, wenn…. Stress ist, da mein logisches Denken meist den Überblick behält.

Chefs sollten…. erst reden wenn Sie vorher zugehört haben.

Als Bundeskanzler…. würde ich versuchen in Rot, Schwarz, Gelb und Grün, Gemeinsamkeiten zu finden, um dann den Fokus auf die wirklichen Fragen, die im Interesse der Menschen stehen, zu lenken.

Am meisten bewundere ich… Menschen, die Ruhe und Vernunft ausstrahlen.

Der schönste Ort der Welt ist.. dort wo einen die Sehnsüchte hintreiben.

Wenn ich mir einen Satz tätowieren sollte, dann folgenden: …. Ich lasse nur Wasser und CD an meine Haut. Nein im Ernst, warum dem Körper unnötiges Leid zufügen.

Für… Ribolita und die Küche meiner Frau …werde ich schwach.

Das letzte Mal gelogen habe ich …. in diesem Interview.

Mit 17 wollte ich…. Alles, nur nicht spiessig sein.

In Zukunft…. Vor allem gesund und munter sein.

Was ich immer schon mal gefragt werden wollte…. die Wahrheit.

Bitte lesen Sie dazu auch: Woran erkennt man das Offiziers-Messer, fragt Victorinox-President Joachim Beer

*****

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen.

 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s