Jil Dumain zeigt, wie vorbildlich Patagonia für Transparenz in Sachen Nachhaltigkeit sorgt

Dumain ist Director for Environmental Strategies bei Patagonia. Schon der Titel zeigt, welchen Stellenwert Umweltschutz und Nachhaltigkeit bei dem kalifornischen Outdoor-Anbieter einnehmen. Ein Prozent des Patagonia-Umsatzes von über 300 Mill. Dollar geht traditionell in den Umweltschutz. Diese Woche sprach Dumain bei der Internationalen Handelstagung des renommierten Gottlieb Duttweiler Instituts in Zürich. Dort ist auch das schlechte Foto entstanden.

Patagonia hat sich Transparenz in jeder Hinsicht verordnet. Immer mehr Menschen – und erst recht die Patagonia-Kunden – interessieren sich nicht mehr nur für den unmittelbaren Nutzen und die Preise von Produkten, sondern legen auch Wert auf die Herkunft, die Materialien und die Bedingungen, unter denen diese hergestellt und verkauft werden.

Um maximale Transparenz zu schaffen, betreibt Patagonia den Blog „The Footprint Chronicles“. Dort kann man sich im Detail über die Patagonia-Produkte informieren, über deren Vorzüge und deren Nachteile. Man kann deren Zusammensetzung und die Herkunft von der Idee bis zur Auslieferung nachverfolgen und man kann diskutieren. Zwei Mitarbeiter sind fulltime damit beschäftigt, Fragen zu beantworten und Position zu beziehen.

„The Footprint Chronicles“ ist mit Sicherheit ein sehr anspruchsvoller Ansatz und gerade für auf weltweite Beschaffung setzende Modeunternehmen womöglich ein kaum umzusetzendes Unterfangen. Aber es ist im Hinblick auf Nachhaltigkeit, in technologischer Hinsicht und im Zusammenhang mit glaubwürdiger CSR dennoch eine beispielhafte Initiative und unbedingt zu Nachahmung zu empfehlen.

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

3 thoughts on “Jil Dumain zeigt, wie vorbildlich Patagonia für Transparenz in Sachen Nachhaltigkeit sorgt

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s