Herbert Frommen über Fantasie und Logik im Modebusiness

 

„In keiner Industrie wird so viel fantasiert wie in dieser. Logisch erklären können sie nur wenige. Wenn sie mit so einem kreativen Überflieger darüber reden, wie wichtig eine fantastische Logistik ist, um jedes Jahr zwölf neue Kollektionen pünktlich in die Läden zu bringen, ist die Gefahr groß, dass er nur Bahnhof versteht.“

Der Manager, der seinerzeit Jil Sander und Joop! großgemacht hat, im Gespräch mit Jens Bergmann für die aktuelle Brand Eins. Auf dem Foto ist er gemeinsam mit seinem Sohn, dem Designer Boris Frommen zu sehen.

 

 

  
profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

Eine Antwort auf „Herbert Frommen über Fantasie und Logik im Modebusiness

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s