Diesels neuer Chair Executive Officer: Die ersten Bewerbungen liegen vor

Ver­gan­ge­ne Woche hat Die­sel-Grün­der Ren­zo Ros­so via Face­book sei­nen Such­auf­ruf nach einem neu­en CEO gestartet:

Wer sich schon als neue Num­mer 1 in Breng­an­ze gese­hen haben soll­te, hat sich zu früh gefreut. Tat­säch­lich geht es bei der cle­ve­ren social media-Kam­pa­gne nicht um den Stuhl von CEO Ales­san­dro Boglio­lo (der Die­sel in Rich­tung Tif­fa­ny ver­las­sen hat). Son­dern bloß um ein neu­es Tes­ti­mo­ni­al. Der “Chair Exe­cu­ti­ve Off­fi­cer” soll in der Lage sein, mög­lichst läs­sig in sei­nem Stuhl zu sit­zen, so die Min­dest­an­for­de­rung. Und das natür­lich auf Die­sels Face­book-Sei­te doku­men­tie­ren. Der Gewin­ner bekommt eine Ein­la­dung zur Kam­pa­gnen-Pro­duk­ti­on ins Diesel-Headquarter.

Die ers­ten Bewer­bun­gen lie­gen bereits vor. Die­sel hat Pro­fa­shio­nals um eine ers­te Ein­schät­zung gebeten:

D_SittingBull

Sit­ting Bull: India­ner­mo­ti­ve haben bei Die­sel bekannt­lich Tradition.

D_Vin

Vin Die­sel: Ren­zo Ros­so wird ihn nicht haben wol­len. Unwis­sen­de könn­ten ihn für den Die­sel-Grün­der halten.

D_Oktoberfest

Okto­ber­fest-Ita­lie­ner: Kein Sitz­rie­se, aber mit Sitz­fleisch geseg­net. Hat ger­ne mal einen sitzen.

D_Schäuble

Wolf­gang Schäub­le: Könn­te neben­bei die Die­sel-Finan­zen in Ord­nung bringen.

D_Choupette

Chou­pet­te: Ein ech­ter Wer­be­pro­fi. Hat Opel und japa­ni­sche Kos­me­tik­pro­duk­te pro­mo­ted. Bringt über 100.000 Abon­nen­ten auf Insta­gram, 50.000 auf Twit­ter und 40.000 auf Face­book mit.

D_Buddha

Bud­dha: Mit ihm könn­te Die­sel im Wachs­tums­markt Asi­en punk­ten. Begeis­tert auch Eso­te­ri­ker und Gar­ten­freun­de im Westen.

D_Zappa

Frank Zap­pa: Läs­si­ger sitzt kei­ner. Hing in den 70ern auf jedem WG-Klo. Zün­de­te heu­te auch auf Instagram.

D_GundelEkeldoort

Gun­del Ekel­doort: Sex sells, wie die Trend­ex­per­tin weiß.

******

Wenn Sie kei­ne Pro­fa­shio­nals-Bei­trä­ge ver­pas­sen wol­len, emp­feh­le ich Ihnen, ein Update ein­zu­rich­ten. Ein­fach rechts oben E‑Mail-Adres­se ein­ge­ben, „Jetzt abon­nie­ren“ ankli­cken und kurz bestä­ti­gen. Auch freue ich mich über eine Wei­ter­emp­feh­lung an Kol­le­gen und Freunde.

Schlagworte: