@Berlin: Mobile Showing


Die Zukunft ist ja bekannt­lich mobi­le. War­um soll­ten die Pro­fis nicht auch unter­wegs ein­kau­fen, frag­ten sich Oli­ver Hin­richs und Johan­nes May­er. Ihr mobi­le device ist frei­lich 100 Pro­zent ana­lo­ge Tech­no­lo­gie, ben­zin­ge­trie­ben und mit einer hap­ti­schen Benut­zer­ober­flä­che aus­ge­stat­tet: ein Ori­gi­nal-Dop­pel­de­cker­bus aus den 70er Jah­ren. Den bau­ten die McNe­al-Macher zum mobi­len Show­room für die kom­men­de Win­ter­kol­lek­ti­on um. Und stell­ten sich damit frech vor Bread & But­ter und Pre­mi­um sowie an den Hacke­schen Markt und den McNe­al-Flagship­s­to­re bei P&C am Tau­ent­zi­en. Ein ori­gi­nel­ler und oben­drein wahr­schein­lich auch ver­gleichs­wei­se bil­li­ger “Mes­se­auf­tritt”.

Schlagworte:,