Justin macht es selbst

„Die Leute wollen kein Label kaufen, sondern eine Idee“

Mit einer ebensolchen kommt der Ex-Brioni-Kreative nach seinem kurzen Abstecher nach Italien nun um die Ecke, wie er Christopher Morency für BoF verriet. Das ist nur konsequent und, wenn alles gut geht, lukrativer als den Posterboy für andere Brands zu geben. Bleibt nur zu hoffen, dass „SSS World Corp“ nicht von den falschen Leuten getragen wird.

Bitte lesen Sie dazu auch:

Warum wechselt Justin zu Brioni? Jetzt mitspekulieren!

Mytheresa hat die stylishste Logistik. Justin O’Shea sei Dank.

Justin tat es für Veronika

 

 

 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s