Markiert: Jürgen Wolf

 

In “Markiert” zeigen Modeprofis Haltung. Heute mit Jürgen Wolf, Gründer und Mastermind von Homeboy:

Mode ist für mich….. ein fester Bestandteil meines Lebens und hat mich Ende der 70er in ihren Bann gezogen, als ich in einem Surfshop gejobbt habe. Surfen, Equipment und die dazu passende Bekleidung verschmolzen zu einer Einheit, der man die Bezeichnung Lifestyle verpasst hatte. Wer einmal „drinnen“ hängt, kommt nicht mehr raus.

Frauen müssen….. bleiben wie sie sind. Die Vielfalt macht den Spaß aus.

Ein richtiger Mann….. hat viele Facetten und muss den Mumm haben, auch seine schwache Seite zu zeigen.

Sex oder Golf?….. Wer mich kennt, weiß, dass ich kein Golf spiele. Womit die Frage recht eindeutig beantwortet wäre.

Ohne Geld….. geht es leider nicht. Wie soll man da in den Schnee, an den Strand oder auf die Motocross-Strecke kommen?

Wenn ich in den Spiegel schaue, dann sehe ich….. einen recht zufriedenen Menschen, der ein paar Falten zu viel hat, sich aber fühlt wie Mitte 30.

Ich träume manchmal davon, dass…..  manche Tage 48 Stunden haben.

Was ich überhaupt nicht leiden kann,….. wenn zu schnell „Geht nicht!“ gesagt wird.

Wenn ich noch einmal ganz von vorne anfangen könnte, dann….. würde ich wohl exakt das Gleiche nochmals machen.

Was ich mag ….. ist meine Herde.

Was mich nervt….  ist verflucht nochmal ne Menge….

Mein größter Triumph war….. Es gab Einiges, bei dem ich triumphierte. Gesunde Kinder in die Welt gesetzt zu haben, war sicherlich das Wichtigste von allem

Mein größter Fehler ist….. meine Begeisterung für Neues.  Wenn mich was ergriffen hat, bin ich schwer aufzuhalten.

Ohne Internet….. wäre ich 1997 nicht auf die Idee gekommen auf stationäre Homeboy- Shops zu verzichten und lieber alles Online zu verkaufen. Um den Online Shop zu pushen kaufte ich den größten Actionsport Verlag Europas und verschmolz Ware mit Content im ersten Portal dieser Art. Gekillt wurde alles von der Internetblase, die ich auch gleich noch als einer der ersten hautnah beim Zerplatzen erleben durfte.

Meine Playlist…. besteht aus Sachen, bei denen es meinem 23-jährigen Sohn ganz schlecht wird.

Am liebsten kaufe ich….. Sportgeräte.

Mein Job….. ist unbeschreiblich.

Am besten bin ich, wenn….. ich reichlich unter Druck stehe und damit alle Sinne verschärft zur Verfügung stehen.

Chefs sollten….. eine urzeitliche Jagdgemeinschaft als Vorbild haben.

******

Wenn Sie Profashionals regelmäßig lesen und gut finden, freue ich mich über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde.

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

One thought on “Markiert: Jürgen Wolf

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s