Wenn sogar Hussein Chalayan das sagt…

„Das Allerwichtigste (für einen Designer) ist es, in der Lage zu sein, Begehrlichkeit zu kreieren und nicht nur Kreativität zu kultivieren und auszustellen“

Der Modedesign-Avantgardist und Konzeptkünstler im Interview mit Kham Dillon für notjustalabel. Chalayan arbeitet seit einem Jahr als Professor an der Universität für angewandte Kunst in Wien.

hc

Mehr Berufstipps für alle, die im Modebusiness ihre Zukunft sehen, gibt es beim TW Young Professionals‘ Day am kommenden Samstag in Frankfurt, auf den ich auf besonderen Wunsch gerne noch einmal hinweise. Anmeldung hier.

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s