Die zehn reichsten Mode-Unternehmer

Sage einer, mit Mode lie­ße sich kein Geld ver­die­nen. Auf der gera­de erschie­ne­nen neu­en For­bes-Lis­te der reichs­ten Män­ner und Frau­en der Welt ste­hen etli­che Namen, die ihr Ver­mö­gen u.a. mit Tex­ti­li­en und Beklei­dung gemacht haben. Und hier sind die Top Ten laut Forbes:

 
1. Ber­nard Arnault führt die Lis­te an. Mit 27,5 Mrd. Dol­lar ist der 61jährige LVMH-Chef der siebtreichs­te Mensch der Welt. 

2. Aman­cio Orte­ga (74) hat mit Inditex (Zara, Mas­si­mo Dut­ti etc.) ein Ver­mö­gen von 25 Mrd. Dol­lar angehäuft. 

3. Karl Albrecht (90) wür­de sich selbst wahr­schein­lich nicht als Tex­til­ein­zel­händ­ler sehen. De fac­to gehört Aldi aber zu den umsatz­stärks­ten Beklei­dungs­an­bie­tern in Deutsch­land. Karl ver­fügt über ein Ver­mö­gen 23,5 Mrd. Dol­lar und ist damit der reichs­te Deut­sche. Sein Bru­der Theo ist mit 16,7  Mrd. Dol­lar auch der ärme­re. Er ist ja auch zwei Jah­re jünger.

4. Die Nach­kom­men von Sam Walton bele­gen allein vier Plät­ze unter den Top 20 der Reichs­ten. Wal-Mart ist mit über 400 Mrd. Dol­lar Umsatz nicht nur der mit Abstand größ­te Ein­zel­händ­ler der Welt, son­dern auch der größ­te Tex­til­ein­zel­händ­ler. Rech­net man das Ver­mö­gen der vier Fami­li­en­grup­pen zusam­men, kommt man laut For­bes auf über 73 Mrd. Dol­lar, die Walton-Erben beleg­ten damit Platz 1 der Reichsten-Liste.

5. Ste­fan Pers­son (62). Der Sohn von H&M‑Gründer Erling Pers­son wird von For­bes auf 22,4 Mrd. Dol­lar taxiert. Er ist damit nur ein biss­chen ärmer als Ikea-Grün­der Ing­var Kam­p­rad, mit dem Fami­lie Pers­son gut befreun­det ist. Pers­son lenkt H&M seit vie­len Jah­ren als Chair­man. Ope­ra­tiv führt inzwi­schen sein Sohn Karl-Johan die Geschäfte.

6. Micha­el Otto (66) ver­fügt über ein Ver­mö­gen von 18,7 Mrd. Dol­lar. Sei­ne Ham­bur­ger Otto Group ist der größ­te Ver­sand­händ­ler der Welt und nach Ama­zon die Num­mer 2 im Online Retailing.

7. Jeff Bezos (46) ist 12,3 Mrd. Dol­lar schwer. Der Ama­zon-Grün­der star­te­te mit Büchern. Suk­zes­si­ve hat das Online-Waren­haus sein Ange­bot aus­ge­baut und ver­kauft heu­te auch Beklei­dung. Letz­tes Jahr hat Ama­zon den Online-Schuh­händ­ler Zap­pos übernommen.

8. Phil­ipp Knight (auch schon 72) hat mit Nike 10,2 Mrd. Dol­lar verdient.

9. Fran­cois Pin­ault (73). Sei­ne PPR Group betreibt Ver­sand­han­del, Waren­häu­ser und Luxus­la­bels (u.a. Guc­ci). For­bes taxiert das Vermögen der Fami­lie mit 8,7 Mrd. Dol­lar. Sal­ma Hayek kommt noch dazu.

10. Tada­shi Yanai (71) hat mit sei­ner Fast Retail­ing Group 7,6 Mrd. Dol­lar aufs eige­ne Kon­to geschafft. Mit Uni­q­lo ist er jetzt auch in Euro­pa auf dem Vormarsch.

Habe ich jeman­den über­se­hen? Bit­te mel­den!