Worüber wir eigentlich reden

Condé Nast_Nuno da Costa

Nach­hal­tig­keit ist eines der Lieb­lings-Buz­z­words der Mode­bran­che. Unter dem frei­lich jeder etwas anders ver­steht. Con­de Nast gebührt das Ver­dienst, Ord­nung in den Begriffs-Dschun­gel zu bringen.

Heu­te stellt das Medi­en­haus sein Sus­tainab­le Fashion Glos­sa­ry vor. Die­ses Glos­sar für nach­hal­ti­ge Mode ent­stand in Zusam­men­ar­beit mit dem Cent­re for Sus­tainab­le Fashion (CSF) am Lon­don Col­le­ge of Fashion sowie unter Mit­wir­kung der Vogue. Die rund 250 Begrif­fe wur­den wis­sen­schaft­lich über­ar­bei­tet. Das Nach­schla­ge­werk wird regel­mä­ßig ergänzt und aktualisiert.

Eine gute Idee, mit der sich Vogue & Co buch­stäb­lich als Stich­wort­ge­ber in Sachen Sus­tainab­le Fashion positionieren.

Schlagworte:,