Passiert

Prime-Time

Diese Woche war Prime-Time. Amazon hat in vielerlei Hinsicht die Nachrichten dominiert. Der Prime Day (der diesmal 36 Stunden dauerte) hat ganz offensichtlich die hohen Erwartungen erfüllt. Im Vorfeld stand die Zahl von 3,4 Milliarden Dollar im Raum, eine Milliarde Umsatz mehr als zuletzt. Der Rubel rollte, und das trotz technischer Probleme. Die Server schmierten […]

Weiterlesen
Passiert

Kommt Kaufstadt?

„Eher würde Richard Baker im Hochzeitskleid über die Fifth Avenue in New York tanzen, als an Benko zu verkaufen“, kursierte laut Spiegel im Umfeld des kanadischen Immobilientycoons. Das war im November, als HBC die 3 Milliarden-Offerte von Signa noch brüsk als „unvollständig, nicht bindend und unerwünscht“ zurückwies. Doch Benko blieb dran, wohl wissend, dass die […]

Weiterlesen
Passiert

Das Berliner Klassentreffen 

Es war brechend voll diese Woche in Berlin. Die großen Player waren alle da, die Stimmung zuversichtlich, die aufgezeigten Wachstumsperspektiven blendend. Die K5 war ein voller Erfolg. Es war vermutlich Zufall, dass diese führende deutsche Online Retailing-Konferenz parallel zur Fashion Week stattfand. Online in Klammern, denn die K5 reklamiert für sich, das Klassentreffen für den […]

Weiterlesen
Passiert

Vor Berlin: Best Never Rest 

Mit welchem Gefühl fahren wir nach Berlin? Zunächst mal als Verlierer. Ist das nicht furchtbar? Gestern noch Weltmeister, heute entthront von clevereren Gegnern. Wir hatten mit Sicherheit einen weltmeisterlichen Plan und eine von Profis, Experten und Big Data ausgetüftelte Strategie. Aber am Ende zählt bekanntlich auf’m Platz. Und da haben wir es vergeigt. Wir waren […]

Weiterlesen
Passiert

Schwimmwesten bei Benetton. Politik bei Gucci. Pinkwashing bei Primark und H&M.

Verkauft Benetton neuerdings Schwimmwesten? Natürlich nicht. Das Foto aus dem Mittelmeer ist bloß Werbung… Das Flüchtlings-Motiv, das Benetton doppelseitig in italienischen Tageszeitungen geschaltet hat, hat die gewünschte Aufmerksamkeit erzeugt. Die Italiener knüpfen damit an die „Skandalwerbung“ an, mit der sie in den 90er Jahren für Furore sorgten. Arbeiteten sich vor 20 Jahren noch die Feuilletons […]

Weiterlesen
Gefunden, Passiert

Die WM und wir

Es ist vermutlich berechtigt und trotzdem irgendwie deprimierend: 38% der Einzelhändler erwarten nach einer aktuellen TW-Umfrage Umsatzrückgänge wegen der Fußball-WM. Dahinter stehen natürlich Erfahrungswerte. Wenn die Leute beim Public Viewing sind oder zuhause zur Fernsehübertragung den Grill anwerfen, können sie nicht zeitgleich die Läden frequentieren. Deprimierend ist, dass sich die meisten Einzelhändler diesem Schicksal hinzugeben […]

Weiterlesen
Passiert

Das Warenhaus ist tot. Es lebe der Department Store!

Heute will keiner mehr „Warenhaus“ sein und „Kaufhaus“ gleich gar nicht. Wer mehr als eine Category unter seinem Dach vereint (es muss ja nicht wie früher „Alles“ sein) nennt sich heute „Department Store“. Klingt international und nach Zukunft, es heisst ja auch Online Shop und nicht Internetzladen. Dahinter steht natürlich eine Distanzierung – das „Warenhaus“ […]

Weiterlesen
Passiert

Das Frauen-Problem

Frequenz und Umsätze bleiben aus. Die Preise verfallen schneller als die Kaufleute sie herabzeichnen können. Amazon und Zalando nehmen den Handel in die Zange. Und was schreibt Vanessa Friedman in der New York Times? „Die Mode hat nicht nur ein Größen-Problem und ein Diversity-Problem, sondern auch ein Frauen-Problem.“ So ist das, wenn man in einer vollklimatisierten […]

Weiterlesen
Passiert

H&Ms Hochzeit

Pfingsten kommt dieses Jahr nicht nur der heilige Geist über uns, sondern auch H&M. Harry & Meghan halten das interessierte Publikum seit Monaten in Atem. Wichtigste Frage zurzeit: Welches Kleid wird die Braut zum Altar tragen? Kates Wedding Dress hatte seinerzeit Maßstäbe gesetzt. Die von Sarah Burton für Alexander McQueen entworfene Robe hat es sogar […]

Weiterlesen
Passiert

Früher Petrus, heute Bezos

Früher war es das Wetter, heute ist es das Internet. Wenn weniger Leute in die Läden kommen und sich die Kassenlage entsprechend entwickelt, trägt heutzutage nicht mehr Petrus die Schuld – zumindest nicht er allein – sondern immer häufiger Bezos. Und es ist ja tatsächlich so: Wenn einem Garhammer in Waldkirchen der Marktanteil von P&C bisher […]

Weiterlesen
Passiert

Pitti Cos

Man will ja nicht nicht progressiv erscheinen. Der Auftritt beim nächsten Pitti Uomo ist Cos wirklich zu gönnen, und es wäre falsch, dem H&M-Label nicht eine relevante Rolle in der zeitgemäßen Männermode zuzugestehen. Die Schweden machen einen super Job. Es soll ja Konfektionäre geben, die ihre Musterteile bei Cos besorgen. Trotzdem kann man die Frage […]

Weiterlesen
Passiert

Wie der Frosch im kochenden Wasser

Der Fall Rimowa illustriert im Zeitraffer eine Entwicklung, die der Mode-Einzelhandel seit langem kennt. Da werden Brands von unabhängigen Einzelhändlern groß gemacht. Irgendwann eröffnen diese Lieferanten – vorgeblich aus Marketinggründen – eigene Dependancen. Wenn Fremdkapital, Finanzinvestoren oder die Börse ins Spiel kommen, forcieren sie die kontrollierte Distribution, die ja zunächst vor allem ein kontrollierbares Wachstum […]

Weiterlesen
Passiert

Omnichannel oder Monochannel?

Eine interessante Zusammenstellung findet sich in der aktuellen TW: Die Online-Umsatzanteile der Modemarken. Diese bewegen sich zwischen 3 Prozent bei Hugo Boss und 25 Prozent bei Esprit. Hier sind die Ratinger immer noch Spitze. Die Global Player H&M und Inditex liegen mit 12.5 bzw. 10 Prozent noch unter dem Marktanteil, den das Online Business insgesamt […]

Weiterlesen
Celebrities, Passiert

Delete @realdonaldtrump!

Trumps Twitter-Kampagne gegen Amazon zielt in erster Linie auf Jeff Bezos. Der – so sieht es der Presseverächter im Weißen Haus wohl – ihm mit seiner Washington Post permanent ans Bein pinkelt. Es ist zudem eine Retourkutsche. Bezos hatte Trump im Vorfeld von dessen Wahl auf den Mond gewünscht (ironischerweise kündigte der Präsident später neue Weltraumpläne […]

Weiterlesen
Kreative, Passiert

Profashionals exklusiv: Hugo Boss regelt Nachfolge von Jason Wu!

Seit Monaten lief in Metzingen die Suche nach einer Nachfolge für Jason Wu. Der US-Designer war 2013 vom damaligen CEO Claus Dietrich Lahrs installiert und in diesem Jahr von der neuen Führung mitsamt dessen Luxury-Kurs entsorgt worden. Seither rätselte die Branche, wie das Unternehmen das kreative Vakuum füllen würde. Jetzt hat Hugo Boss, wie Profashionals […]

Weiterlesen
Passiert

Tante Emma digital

Es ist auf den ersten Blick paradox: Da meldet Zalando ein Wachstum von 23% und verkündet im selben Moment Stellenstreichungen – 250 Marketing-Mitarbeiter verlieren ihren Job. Unerhört in einem Unternehmen, wo die Mitarbeiter ein Engpassfaktor fürs geplante Wachstum sind. Die Berliner sind in bester Gesellschaft. Auch Amazon baut nach Medienberichten aktuell in den USA Hunderte […]

Weiterlesen
Kreative, Passiert, Unternehmer

Im Bett mit Aldi

Natürlich verkauft Steffen Schraut seinen Aldi-Deal offensiv: „Davon profitieren auch unsere Partner.“ Ob die das auch so sehen? Das ist so wie der Fremdgeher, der seinem Partner anschließend erklärt: „Ich habe es für uns getan.“ Zweifellos bringt eine Kooperation mit einem Giganten wie Aldi Bekanntheit. Aber das allein ist noch lange kein Erfolgsfaktor. Michael Michalsky […]

Weiterlesen
Passiert

Vom Dresscode zum Dressdogma

Wenn am 4. März in LA die Oscars verliehen werden, wird es wie immer nicht nur darauf ankommen, wer wen wofür auszeichnet, sondern auch wer was trägt. Letzteres dieses Jahr ganz besonders. Um für Gesprächsstoff zu sorgen, wird es schon reichen, ein Kleid zu tragen, das nicht Schwarz ist. Ist man dann für oder gegen […]

Weiterlesen
Gefunden, Passiert

H&M will online wachsen. Boss ohne Wu. Bally und Lanvin mit chinesischer Hilfe. 

Mit den Details zu seinen Online-Plänen will H&M auch einen Kontrapunkt zu den Negativnachrichten der vergangenen Wochen setzen. 12,5 Prozent Online-Anteil, das ist ordentlich. Wenngleich im Gesamtmarkt mittlerweile über 20 Prozent via Internet verkauft werden, ist das für einen originär stationären Händler ein respektabler Wert. Im für H&M wichtigsten Markt Deutschland liegt der Anteil sogar […]

Weiterlesen
Passiert

C&A, H&M, Amazon, Kaufhof: Der brutale Wandel im Handel

Samstag: Die Süddeutsche hat Reporter Michael Kläsgen nach Mettingen geschickt. Hintergrund sind die Meldungen von einem angeblich geplanten und vom Unternehmen sensationellerweise nicht als Unsinn dementierten Einstieg chinesischer Investoren bei C&A. 175 Jahre nach der Gründung durch Clemens & August wäre das eine bislang unvorstellbare Zäsur. Im Nachhinein lässt dies die Berufung des familienfremden CEOs […]

Weiterlesen