„Look great, shoot straight“

Alexo1

„Für mich sind Waffenrechte Frauenrechte“, sagt Amy Robbins. „Gibt es einen besseren Weg, um zu sagen: ‚Ja, wir sind gleichwertig‘, als sich tatsächlich auf ein gleiches Spielfeld mit einem Mann zu begeben, der eine Bedrohung in deinem Leben sein könnte?“ Doch wohin mit der Knarre? Ihre Freundinnen steckten ihre halbautomatische Sig Sauer in ihre Chanel-Taschen“, so das Ex-Model in der Washington Post. „Und wenn sie vor die Tür gehen, tragen sie Lululemon.“

Deshalb hat Robbins „Alexo Athletica“ gegründet: Athleisure für Frauen, die Waffen tragen wollen, während sie trainieren. Slogan: „Look great, shoot straight.“ Die Trainingshosen mit eingearbeiten Halftern gibt es in diversen Varianten, und die Oberteile hängen tief genug, um die Pistole zu verdecken. Zielgruppe sind die Waffennarren der „tactical community“ – ein Lifestyle, wie ihn so wohl nur die USA hervorbringen können. Wer sich ein wenig gruseln möchte, dem sei der Beitrag in der Washington Post empfohlen.

Alexo3

(Danke für den Hinweis an Dörte Welti)

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s