Gestern auf dem Modemarketingkongress

Ellen Wigner (Erlebe Wigner, Zirndorf) will Kunden zu Fans machen: „Kunden geben ihr Geld, Fans geben ihr Herz.“

Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel über Promis, Events und Mode: „Die wichtigste Währung sind nicht Ruhm, Abstammung oder Geld, sondern öffentliche Aufmerksamkeit. Ein Auftritt in der Bunte ist ein geldwerter Vorteil.“

Shubhankar Ray (G-Star) über Testimonial-Kampagnen: „Celebrities have become the most effective sales force.“

Thomas Voigt (Otto Group) über Nachhaltigkeitskommunikation: „Der Verbraucher will Vertrauen in den Händler haben, dass alles mit rechten Dingen zugeht.“

Harald Dzubilla (Spießer Alfons): „Die beliebteste Modemarke in Deutschland heißt SALE.“

Alfons Kaiser (FAZ): „Blogs können eine Gegenöffentlichkeit zum Modejournalismus bilden.“

Mary Scherpe (Stil in Berlin) über bezahlte Inhalte: „Advertorials in Blogs sind in Ordnung, wenn es passt und entsprechend gekennzeichnet ist.“

Jessica Weiss (Ex-LesMads): „Die wichtigste Währung im Blog ist Authentizität. Dazu braucht es Subjektivität.“

*****

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s