Browsing All posts tagged under »Woolworth«

Primark in Karlsruhe, Tote in Bangladesch. Belstaff bei Woolworth. Und das alles zum Weihnachtsgeschäft.

November 30, 2012

4

Es ist schizophren, aber nichts Neues: Da empören sich die Leute einerseits über die schreckliche Brandkatastrophe in der Textilfabrik in Bangladesch. Zu Recht. Und in derselben Woche sind sie in Karlsruhe in heller Aufregung, weil Primark dort ein weiteres Schnäppchenparadies eröffnet. “Wer ein T-Shirt für 99 Cent kauft, der muss – bei aller Freude über […]

Milliarden mit Mode: Die 20 reichsten Unternehmer

Oktober 25, 2011

2

Die Sonderausgabe liegt schon ein paar Tage am Kiosk, die TW hat auch schon berichtet, es lohnt sich aber trotzdem, nochmal einen Blick darauf zu werfen: Das Manager-Magazin (MM) hat Portemonnaies und Portfolios der oberen 500 durchforstet und sein alljährliches Ranking der reichsten Deutschen veröffentlicht. Darunter sind gar nicht mal so wenige, die mit Textilien Geld verdienen. Die Betroffenen werden […]

Sind 500 Woolworth-Häuser nicht ein vermessenes Ziel, Karl-Erivan Haub?

Juli 15, 2010

0

“Woolworth litt unter jahrzehntelangem Missmanagement. Nichts gegen Finanzinvestoren. Aber es ist schon ein Unterschied, ob sie mit Geld umgehen oder mit Ware. Wir glauben, dass wir dieses Unternehmen wiederbeleben können.”  Der Tengelmann-Mitinhaber, der gemeinsam mit Kik-Chef Stefan Heinig Woolworth übernommen hat, vergangene Woche auf der Katag-Cheftagung in Bielefeld 

Stefan Heinig baut ein Billig-Imperium

Mai 13, 2010

7

  Was die Zeitungen so schreiben, klingt ein bisschen pompös, “Billigimperium” ist aber nicht falsch. Der Kik-Gründer hat sich gemeinsam mit der Familie Haub (Tengelmann) Woolworth gesichert. Er hat, wie mitgeteilt wurde, vor, das Billig-Kaufhaus zu seiner dritten Marke neben dem Textildiscounter Kik und dem Ein-Euro-Filialisten Tedi zu machen. Bis zu 1000 Woolworth-Läden will Heinig in den nächsten Jahren […]

Übernimmt Kik? Dann war Klaus Thünemanns Arbeit umsonst.

April 28, 2010

0

Wenn es für ihn dumm läuft, wird Kik einen Gutteil der 161 Woolworth-Filialen übernehmen, denen der ehemalige Karstadt-Geschäftsführer im Auftrag des Insolvenzverwalters ein neues Konzept verpasst hat. Im Juli vergangenen Jahres trafen wir uns vor Ort im Ringcenter Offenbach. Die Idee, aus dem Kleinpreis-Kaufhaus einen Familiendiscounter zu machen, war schlüssig, Thünemann exekutierte das Projekt tatkräftig. Zuletzt sprach Woolworth-Insolvenzverwalter […]