Markiert: Jutta Blocher

Jutta_Blocher_rgb

In “Markiert” zeigen Modeprofis Haltung. Heute mit Architektin Jutta Blocher von Blocher Blocher Partners:

Mode ist für mich…..das Salz in der Suppe.

Frauen müssen…..eigenständig und selbstbewusst sein.

Ein richtiger Mann…..hat Sinn für die schönen Dinge des Lebens.

Die Jugend von heute ist…..weltoffen, experimentierfreudig, mobil und verwöhnt.

Sex oder Golf?…..Ich spiele kein Golf.

Ohne Geld…..sind die Menschen ebenso glücklich, vielleicht neugieriger. Zumindest außerhalb von Europa.

Wenn ich in den Spiegel schaue, dann sehe ich…..dass ein gutes Styling hilft.

Ich träume manchmal davon, dass…..wir Menschen uns mit mehr Offenheit und Fröhlichkeit begegnen.

Was ich überhaupt nicht leiden kann,…..ist Gejammer.

Wenn ich noch einmal ganz von vorne anfangen könnte, dann…..würde ich versuchen das eine oder andere Fettnäpfchen auszulassen.

Was ich mag…..andere Länder, andere Völker, andere Sitten.

Was mich nervt….Unachtsamkeit.

Mein größter Triumph war…. Es gibt nicht einen großen Triumph, das erfolgreiche Aneinanderreihen der Dinge ist das Ziel.

Mein größter Fehler ist…..Ungeduld.

Ohne Internet…..ist unser Alltag nicht mehr denkbar: tolle schnelle Kommunikation, grenzenlose Verfügbarkeit von Wissen. Jedoch kann man sich schon nach den schönen, alten Zeiten zurücksehnen.

Meine Playlist….da bin ich ehrlich gesagt nicht so up to date.

Am liebsten kaufe ich…..in tollen Fachgeschäften ein, mit kompetenter Beratung und bei guter Atmosphäre.

Das beste deutsche Modegeschäft ist…..oh, da gibt es so viele gute inhabergeführte Häuser, mit schönen, individuellen Sortimenten.

Mein Job…..ist eine täglich neue Herausforderung,mit interessanten Veränderungen und täglich neuem Spielraum.

Am besten bin ich, wenn…..meine Gesprächspartner mir mit Kreativität und Scharfsinn begegnen.

Chefs sollten….., müssen Multitalente sein, das Ohr überall haben, verlässlich und zielorientiert in der Verantwortung für ihre Mitarbeiter handeln.

Als Bundeskanzler…..wäre ich zu undiplomatisch.

Am meisten bewundere ich…..Menschen mit einer tollen Allgemeinbildung und einer eloquenten  Ausstrahlung.

Der schönste Ort der Welt ist..…wo positive Energie fließt.

Wenn ich mir einen Satz tätowieren sollte, dann folgenden: ….würde ich nie machen.

Für…Dinge die meinen Alltag verschönern…. werde ich schwach.

Das letzte Mal gelogen habe ich, als …..????

Mit 17 wollte ich…..Einzelhändler werden.

In Zukunft…..freue ich mich auf neue Aufgaben, Ziele und Herausforderungen. Und Zeit, Zeit, Zeit.

Was ich immer schon mal gefragt werden wollte…..Die Frage ist: Vom wem!

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s