Erst das Finanzamt, jetzt Elton John: Neuer Ärger für Dolce & Gabbana


„Was nehmt ihr euch heraus, meine wunderbaren Kinder als ‘synthetisch’ zu bezeichnen?”

Elton John hat am Sonntag auf Instagram und Twitter für einen Riesen-Wirbel gesorgt. Und angekündigt, nie wieder Kleidung der Marke zu kaufen. Anlass für den Wutausbruch war eine Äußerung der beiden Designer im Interview mit der Zeitung Panorama. Als homosexuelles Paar gebe es Dinge, auf die man verzichten müsse. Zum Beispiel auf Familie. Babys, die von einer Leihmutter zur Welt gebracht werden, bezeichneten sie als “synthetisch”. Der Popstar ist Vater zweier Söhne, die von einer Leihmutter ausgetragen wurden. 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

One thought on “Erst das Finanzamt, jetzt Elton John: Neuer Ärger für Dolce & Gabbana

  1. Dolce und Gabana haben völig recht ! Der Schnulzensänger ist schon so Fett dass er nicht mal was für die Leihmutter zusammen brinngt.
    Ich kaufe sicher weiter bei dOLCE UND Gabana aber dei peinlichen Lieder werde ich mir nie mehr anhören.

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s