Gap is back

200 Gäste kamen zum Opening des Gap-Pop up-Stores in München. Gaps SVP fürs internationale Geschäft, Stefan Laban begrüßte zahlreiche Promis wie Elyas M´Barek, Tom Beck, Oliver Berben, Nina Eichinger, Natascha Grün, Tina Kaiser, Alexander Mazza, Marie Nasemann und Jimi Blue Ochsenknecht, selbstverständlich alle in Gap gekleidet. Der Laden im Glockenbachviertel war für drei Tage geöffnet. Zu kurz für große Stückzahlen, aber ausreichend für bessere Klickraten. Nach dem spektakulären Rückzug 2004 ist Gap nämlich längst wieder zurück in Deutschland – seit fast vier Jahren, übers Internet.

******

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen. Auch freue ich mich über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde.

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s