„Ein gutes Produkt wirbt für sich selbst“, sagt Tomas Maier

„Dann muss man auch nicht diesen It Bag-Unfug betreiben, bei dem Stars viel Geld dafür bekommen, dass sie eine Handtasche in die Kamera halten. Für so dumm lässt sich heute kaum noch ein Kunde verkaufen.“

Der Bottega Veneta-Chefdesigner im Interview mit David Pfeifer für das aktuelle SZ-Magazin

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit Januar 2012 Managing Partner der Personalberatung Hartmann Consultants

3 thoughts on “„Ein gutes Produkt wirbt für sich selbst“, sagt Tomas Maier

  1. Was ist also ein gutes Produkt? Die einen orientieren sich vor allem an dessen Gebrauchswert. Andere wiederum überbieten sich geradezu mit teuren Anschaffungen und versuchen – z.B. mit einer Tasche von über 2000 Euro – ihre Position innerhalb einer sozialen Gruppe zu festigen. Der Definition „gutes Produkt“ liegen also sicherlich ganz unterschiedliche Wertmassstäbe zu Grunde…

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s