Nachhaltigkeit hat ihre Grenzen, meint Guido Maria Kretschmer

„Ich habe selten einen Ehemann erlebt, der sagt: Ich will meiner Frau ein Abendkleid schenken und, bitte schön, wo ist das gemacht? Der will, dass die Frau glücklich ist.“

Der Modemacher gestern im Interview mit Varinia Bernau und Elisabeth Dostert für die Süddeutsche Zeitung

gmkIMG00275-20130628-0835

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

4 thoughts on “Nachhaltigkeit hat ihre Grenzen, meint Guido Maria Kretschmer

  1. Der Artikel wre was fr Raphaela – Maglia stoffa …. Michael Zimmer pegaso Consulting GmbH

  2. Das ist aber ein wenig aus dem Zusammenhang gerissen, denn das war vom guten Guido in diesem Interview eher bedauernd gemeint. Er achtet bei seinen eigenen Produkten schließlich sehr wohl auf faire Entlohnung und Arbeitsbedingungen.
    Die Lektüre in der SZ lohnt sich jedenfalls; G.M.K. warnt ja u.a. vor dem Kauf von Billig-Plünnen, bei denen irgendwer am Ende garantiert draufzahlt…

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s