Was macht eigentlich… Gabriele Strehle?

„Ich lasse mir Zeit. Nach 40 Jahren muss man pausieren. Aber ich will und werde wiederkommen.“

Die Ex-Strenesse-Designerin im Gespräch mit Alfons Kaiser für das heute erstmals erschienene neue FAZ-Magazin. Das gleich mit einem Mode-Spezial aufwartet. Also schnell zum Kiosk gehen!

strehleIMG00224-20130222-1415

*****

Wenn Sie keine Profashionals-Beiträge verpassen wollen, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen.

 

profashionals

Mehr als 20 Jahre journalistische Arbeit bei der TextilWirtschaft. Als Redakteur, Korrespondent, Business-Ressortleiter. Chefredakteur von 2006 bis 2011. Die TextilWirtschaft ist das führende Medium für das Modebusiness im deutschsprachigen Europa. Seit 2012 selbstständig in der Personalberatung. 2016 Gründer von SUITS. Executive Search.

2 Antworten auf „Was macht eigentlich… Gabriele Strehle?

  1. Ohne Gabriele Strehle kein Strenesse mehr. Sie war einzigartig. Alle rissen sich um ihre Mode, ich auch!
    Sie war die beste auf dem deutschen Markt und auch international. Ihre Schnitte waren edel und ausgefallen , aber auch zeitlos.. Wenn ich die jetzigen Kollektionen betrachte, bin ich nur traurig!

    Gitta Brydniak

Was ist Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s